Archiv der Kategorie: Nackt

Geht Oliver Pocher mit DSDS Teilnehmerin Sarah Joelle Jahnel fremd?

Sarah Joelle Jahnel nackt

Sarah Joelle Jahnel nackt im Playboy

TV-Komiker Oliver Pocher (37) soll seine Freundin, Deutschlands Tennis-Ass Sabine Lisicki (26), monatelang hintergangen haben!

Das titelt die Zeitschrift "Closer". Pochers angeblicher Seitensprung ist keine Unbekannte: DSDS-Sternchen Sarah Joelle Jahnel (26).

Seit ihrer Teilnahme an der 10. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar (DSDS)" ist Sarah Joelle immer mal wieder auftaucht, unter anderem als Nackedei im "Playboy" und als Teilnehmerin bei "Promi Big Brother". Pocher moderierte die Show, lernte die Sängerin kennen.

Eine Freundin von Sarah Joelle behauptet nun, dass sich Pocher und das DSDS-Sternchen vor ein paar Monaten auf einer Party in Köln wiedergesehen hätten - und prompt im Bett gelandet seien: "Sie trafen sich häufiger und häufiger. Beide wohnen ja in Köln."

Sabine Lisicki

Sabine Lisicki ist von den Gerüchten nicht begeistert.

Sarah Joelle sagt dazu: "Wir kennen uns sehr gut. Ich will dazu am liebsten gar nichts sagen. Weder dementieren noch kommentieren. Ich will nicht lügen. All das setzt mir sehr zu", so die 26-Jährige im Interview mit dem Magazin. Auch ihr Privatleben leide sehr unter den Vorwürfen. Die Beziehung zu ihrem Freund, dem TV-Makler Marko von Reeken, scheiterte - angeblich, weil Sarah Joelle den Kontakt zu Oliver Pocher nicht abbrechen wollte. In den letzten Wochen habe es daher einige Differenzen gegeben, ihr Freund sei sehr eifersüchtig, sagte die Sängerin. Dennoch findet sie: "Für uns beide ist die Trennung aktuell besser!"

Bachelor-Zweite und Dschungel-Camperin Angelina Heger zieht sich für den Playboy aus

Angelina Heger nackt

Angelina Heger nackt

Die Katze ist aus dem Sack: Angelina Heger wird das Dschungelcamp-Playmate: Die 22-Jährige hatte ein bereits ein Shooting mit dem Playboy.

Deswegen hat sie also so fleißig trainiert! Kein Tag in den vergangenen Wochen ohne Fitness-Post von der schönen Angelina! "Endspurt, nun geht's in Woche zehn von Size Zero für mich", schrieb die Blondine jüngst auf Facebook. Also doch nicht nur ein reines Fitness-Training für die harte Zeit im RTL-Dschungel. Die 22-Jährige hat ihren ohnehin schon perfekten Body für ein Shooting mit dem Playboy gestählt! Und die Bilder sind bereirts im Kasten. Wie Bild.de berichtet, hat das Shooting bereits stattgefunden.

Für die perfekte Nackt-Figur hat die Ex-Bachelor-Kandidatin sogar auf den Weihnachtsbraten verzichtet. Auf Facebook hatte sie ein Selfie von sich gepostet, auf dem sie in in bauchfreier Sportkleidung eine Hantel stemmt. Dazu schreibt sie: "Weihnachtsbraten dieses Jahr? Nein danke. Geile Figur? Ja bitte. Also ran an den Speck und fighten." Jetzt also Playboy! Was wohl Christian Tews zu den heißen Fotos sagen wird. Der Bachelor-Teilnehmer hatte sich im Finale gegen die hübsche Angelina entschieden. Ob er es bereut, die finale Rose doch an Katja Kühne verteilt zu haben?

Jedes Jahr zeigt eine der Dschungelcamp-Kandidatinnen im Playboy ihre heißen Kurven. Rätselraten meist bis kurz vor Sendungsstart: Letztes Jahr hatte sich Sängerin Gabby Rinne nackig gemacht. In der Staffel zuvor gab es ein heißes Shooting im Wasser mit Indira Weis. Außerdem im Männermagazin zu sehen waren Mariella Ahrens und Giulia Siegel. Schauspielerin Julia Biedermann hatte außerdem als Dschungel-Star die Hüllen fallen lassen.

Mona verliert das Nackt-Duell

Nela Lee moderiert Nackt-Dating-Show

Nela Lee moderiert Nackt-Dating-Show

Vor einem Jahr brach ihr der deutsche Rosenkavalier Jan Kralitschka (37) das Herz. Kaum sind die Tränen bei Ramona Stöckli (31) getrocknet, kassiert die Luzernerin eine weitere Abfuhr. Wie «Bild» heute schreibt, war Mona im Rennen um den Moderationsjob bei der Nackt-Dating-Show «Adam sucht Eva». Vor der Zielgeraden - wie bei «Der Bachelor» - macht sie Zweite.

Die schöne Halbkoreanerin Nela Lee (34) ergatterte sich den Job. Das ehemalige ProSieben- und Sat.1-Gesicht wird die Kandidaten - die splitterfasernackt die Liebe am TV suchen - beim Südsee-Abenteuer begleiten.

«Das hätte ich liebend gerne gemacht», sagt Mona gegenüber «Bild». Die Absage erhielt die Schweizerin am Montag per Telefon. Unterkriegen lässt sie sich aber nicht: «Dieses Mal hat es zwar nicht geklappt, dennoch haben wir noch einiges vor!» Laut der deutschen Zeitung ist sie für zwei weitere TV-Ideen, die derzeit in Planung sind, im Rennen. «Ich habe jede Menge Rosen bekommen. Jetzt tausche ich die gerne gegen ein Mikro! Mein Ziel ist es, im TV zu moderieren.» Bei so viel Ehrgeiz dürfte der Erfolg nicht lange auf sich warten lassen...

Melanie mit Jan nackt im Pool - Hat Mona da noch eine Chance?

So will Melanie Jan verführen

So will Melanie Jan verführen

In der siebten Folge von 'Der Bachelor' 2013 stehen die Dreamdates an. Beim Date mit Mona in der traumhaften Landschaft Namibias hofft der Bachelor seinem Ziel, die Liebe seines Lebens zu finden, einen wichtigen Schritt näher zu kommen. Jan: "Ich habe Mona jetzt eine Zeitlang nicht gesehen und freue mich wahnsinnig. Es ist eine sehr spezielle Verbindung zwischen uns. Da ist so etwas Warmes." Mona ist bei ihrer Ankunft von der atemberaubenden Landschaft Afrikas überwältigt, doch Augen hat sie nur für einen: "Ich freue mich auf jeden Fall richtig auf Jan. Ich bin schon verliebt", gesteht die schöne Schweizerin. Und ohne es zu planen, hat Jan mit seinem Begrüßungsdrink, einem Gin Tonic, anscheinend die richtige Wahl getroffen. Mona verrät ihm: "Das ist ganz gefährlich bei mir. Wenn ich Gin trinke, werde ich sehr anhänglich."

Bevor der Abend anbricht, möchte Jan Mona die sehenswerte Umgebung zeigen und lädt sie zu einem Ausritt ein. Gemeinsam erkunden die beiden die überwältigend schöne Wüstenlandschaft Namibias und kommen sich näher. Schon jetzt ist Jan vom Verlauf seines Dreamdates sehr angetan und lässt seinen Gefühlen freien Lauf: "Diese Sehnsucht nacheinander, wenn die so groß wird, dass sich das körperlich äußert, dann ist das ein sehr schönes Gefühl." Mona: "Es kribbelt bei mir immer, wenn ich ihm nahe komme. Es ist so eine Wärme, die sich dann ausbreitet, es ist schön, es fühlt sich einfach richtig an." Mit Anbruch der Dunkelheit ist das Dreamdate für Jan und Mona noch lange nicht beendet. Der Bachelor hat eine Überraschung für die Schweizerin: Er lädt sie ein, die Nacht in einem romantischen Doppelbett unter freiem Himmel mit ihm zu verbringen. Wie nah werden sich Jan und Mona in ihrer ersten gemeinsamen Nacht kommen?

Von der Wüste Namibias geht es für Jan zu den schneebedeckten Gipfeln der Schweizer Alpen. In Zermatt am Fuße des Matterhorns trifft er Melanie. Jan ist auf die Begegnung mit der lebenslustigen Blondine gespannt: "Ich möchte heute Spaß haben, ich möchte schöne Momente mit Melli genießen. Ich werde mal abwarten, wie sie so drauf ist, da kann alles passieren". Auch Melanie hat sich für ihr Dreamdate einiges vorgenommen: "Ich denke mal, der Tag wird schön und verrückt. Jan weiß noch nicht, dass er sich heute sehr, sehr warm anziehen muss." Nach einer stürmischen Begrüßung im Schnee lädt der Bachelor das überraschte Erotik-Model zu einer Fahrt im Hundeschlitten ein. Eng aneinander gekuschelt geht es durch die prächtige Schneelandschaft der Alpen. Der Schlitten bietet gerade genügend Platz für zwei Mitreisende. "Da hast du ja Glück, dass du die mit dem kleinen Arsch genommen hast. Halt dich gut fest! Und wenn wir umkippen, hast du ja genug Airbag dabei", scherzt die Porno Darstellerin. Doch als Jan sie später zu einem romantischen Abend in seiner luxuriösen Berghütte einlädt, gibt sich die sonst so quirlige Melanie zunächst schüchtern: "Ich werde mich schon annähern, aber es gibt keinen Plan, den ich jetzt verfolge. Es muss wirklich passen."

Melanie Müller mit Jan nackt im Pool

Melanie Müller (aka "Scarlet Young") mit Jan fast nackt im Pool

Das verführerische Outfit, mit dem Melanie zum Candle-Light-Dinner erscheint, bringt den Bachelor aus dem Konzept: "Ich war wie paralysiert den ganzen Abend, weil sie total schick wie eine First Lady war. Und das finde ich faszinierend." Nach dem Abendessen testen Jan und Melanie den hauseigenen Whirlpool. Und der Bachelor staunt nicht schlecht, als er sieht, dass ihn die hübsche Blondine dort bereits nackt erwartet. Melanie: "Ich bin halt nackt da rein gegangen. Das war ein kleiner Schock für den kleenen Jan." Jan gesteht: "Ich weiß nicht mehr, ob der Whirlpool überhaupt noch an war, der ist unglaublich heiß geworden." Was ihre Gefühle für Jan angeht, weiß Melanie nach dieser intimen Begegnung: "Es waren, glaube ich, die ersten Male, dass wir uns wirklich richtig innig angeguckt haben." Doch der Abend ist noch lange nicht zu Ende. Wie wird die Nacht für den Bachelor und Melanie weitergehen?
Elf Stunden entfernt wartet das dritte Date auf den Bachelor: Jan wird auf der Trauminsel Mauritius Alissa wiedersehen. "Alissa ist eine sehr leidenschaftliche Frau, die weiß, wie sie wirkt und die weiß, wie sie das einsetzt. Da ist schon irgendwas zwischen Alissa und mir", gesteht Jan. Auch Alissa fiebert dem Wiedersehen mit dem Bachelor entgegen: "Ich kann's kaum abwarten, ihn zu sehen, ihm einfach in die Arme zu fallen. Jemand besseren hätte ich mir nicht vorstellen können, es ist ein Traum." Bei der Begrüßung am Strand ist die 25-Jährige aufgeregt, sehr zur Begeisterung des Bachelors: "Alissa passt auch deswegen hierher, weil es so heiß ist auf der Insel und Alissa ist auch eine ziemlich heiße Frau". Der Bachelor lädt Alissa zu einem Ausflug auf einem Katamaran ein, mit dem es hinaus auf den Indischen Ozean geht. Hier können Jan und Alissa die Ruhe genießen und sich noch näher kommen. Der Bachelor freut sich über seine gelungene Überraschung: "Das war ein Moment, wo wir beide wirklich alles um uns herum vergessen haben." Die atemberaubende Umgebung und die Nähe des Bachelors berühren Alissa emotional so sehr, dass ihr die Freudentränen kommen. "Das hier verbindet uns und die Zeit hier mit dir. Ich bin grad ein bisschen baff", verrät sie gerührt. Am Abend erwartet die Beiden ein romantisches Abendessen am Strand. Hier schreibt Alissa Jan einen privaten Brief, in dem sie ihm ihre Gefühle verrät, die sie ihm aus Schüchternheit nicht persönlich offenbaren will. Nachdem sich die beiden beim Tête-à-tête im Pool näher kommen, ziehen sie sich für die Nacht in einen gemeinsamen Bungalow zurück …

Zurück in der Bachelor-Villa in Kapstadt muss Jan seine bisher schwierigste Entscheidung treffen: Eine der drei Frauen, denen er in den vergangenen sieben Wochen näher gekommen ist, wird ohne eine weitere Rose nach Hause fahren und nur zwei Frauen stellt der Bachelor in der kommenden Woche seinen Eltern vor.

Mona: "Ich zeige mich nicht komplett nackt"

Ramona Stöckli im Bikini stehend

Ramona Stöckli im Bikini stehend

Ramona Stöckli zeigt beim sexy Fotoshooting, worauf sich der deutsche Bachelor Jan Kralitschka freuen könnte.

Bei diesem Anblick der Schweizer Kandidatin Ramona «Mona» Stöckli (30) bekommt der TV-Junggeselle bestimmt grosse Augen. Ob im heissen Leo-Einteiler oder im feuerroten Bikini – Mona hat sich für die kommende Ausgabe des Schweizer Magazins «Maxim» in Pose geschmissen und sich erotisch vor der Kamera geräkelt. «Der Bachelor wird beim Anblick meiner Bilder sicher Freude haben», so Mona während ihres Shootings zu Blick am Abend. «Denn so hat mich bislang noch niemand gesehen.»

Tatsächlich sind die heissen Bilder für die Leiterin eines Fitnessstudios in Mannheim (D) Premiere. «Nur im Bikini vor der Kamera zu stehen war für mich auch ein komisches Gefühl», gesteht die Ex-Miss-Schweiz-Kandidatin. «Das macht man schliesslich nicht alle Tage.» Extra Trainingsstunden hat sie vor dem Termin nicht eingelegt. «Ich habe nicht Kleidergrösse 34 und bin auch kein Model», weiss die Luzernerin. «Ich bin eben eher ein wenig kurvig und stehe auch dazu.»
Mona war überrascht, dass sie auch sexy sein kann

Die Zeiten des Nörgelns seien aber endgültig vorbei, meint die Schweizerin weiter. «Ich habe mich mit meinem Körper arrangiert und akzeptiere ihn so, wie er ist. Ich bin wirklich mit mir zufrieden. Mit Anfang 20 sah das manchmal noch ganz anders aus.» Besonders stolz ist die Bachelor-Kandidatin von Jan Kralitschka (36) auf ihren Bauch. «Ihn habe ich am liebsten. Der ist immer schön flach», so Mona. «Meine Beine und mein Po hingegen könnten gerne ein wenig knackiger sein.»

Eine neue Erkenntnis hielt das ungewöhnliche Shooting für Mona dann aber doch bereit. «Für mich war es wirklich eine Überraschung, dass ich auch richtig sexy sein kann», schwärmt die Brünette.

Sich aber komplett nackt vor der Kamera zu zeigen, kommt für die hübsche Schweizerin nicht in Frage. «Für den Playboy würde ich mich eher nicht ausziehen. Nacktfotos sind etwas Privates, und mich muss nicht die ganze Welt bestaunen, wie Gott mich geschaffen hat.»