Archiv der Kategorie: Dieter Bohlen

DSDS 2020: Dieter Bohlen ist begeistert von Roman

Ramon Kaselowsky im Wohnwagen

Ramon Kaselowsky im Wohnwagen

Er singt gern Schlager, immer und überall. Bei Dieter Bohlen (65) hat er damit einen Hit gelandet. "Ich habe sowas in den letzten Staffeln noch nicht gehört in der Qualität", so der Pop-Titan nach dem Auftritt von Ramon Kaselowsky (26) im Casting von "Deutschland sucht den Superstar".

Am Samstag schaffte es der Sachse auch in die dritte Runde, den Auslandsrecall in Südafrika, der am 18. Februar ab 20.15 Uhr bei RTL zu sehen ist.

"Ich war Zirkusartist und bin im Wohnwagen gross geworden", sagt Roman. "Wir hatten noch nie ein Haus oder eine Wohnung, ich fühle mich einfach wohl so."

Der Wohnwagen ist 20 Jahre alt, ausgestattet mit Küche, Essbereich, Bad mit Eckwanne. Geschlafen wird in einem kleineren Wohnwagen gegenüber. Ramon: "Man hat alles was man braucht, genau das gleiche wie in einer Wohnung, nur etwas kleiner."

Sein Geld verdient er jetzt als selbstständiger Gebäudereiniger, spielt Fußball beim ESV Delitzsch, boxt, spielt Tennis. "Eigentlich mache ich jeden Tag Sport." Genauso oft singe er, um seine Stimme für die zweite Runde fit zu kriegen.

"Ich hatte nie Gesangsunterricht, hab immer gesagt, für DSDS bin ich zu schlecht. Aber wie mich Dieter gelobt hat. Wenn du das von so einem Mann hörst, fällst du vom Glauben ab!"

Seine Freundin Lorena (22) kennt Ramons Talent schon länger. Seit sechs Jahren sind sie ein Paar, haben sich im Zirkus kennengelernt.

DSDS 2020: Wer schafft es in den Auslandsrecall nach Südafrika?

Oana Nechiti mit Südafrika Ticket 2020

Oana Nechiti mit Südafrika Ticket 2020

Für die 120 besten Kandidaten von "Deutschland sucht den Superstar" wird's ernst. Denn im österreichischen Sölden geht es auf über 3000 Metern um alles oder nichts: das Flugticket in den Südafrika-Recall. Doch der Flieger hat nicht unbegrenzt Platz – da müssen Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo knallhart aussortieren.

Tränen, Schweiss, Jubelschreie und jede Menge Zoff: Der Recall von DSDS 2020 wird eine Achterbahn der Gefühle. Denn in Sölden ist nicht nur die Luft unfassbar dünn, sondern auch der Druck auf die Kandidaten extrem hoch. Und damit kommt längst nicht jeder Superstar-Anwärter klar. Das weiß auch der Poptitan: "Es wird ein Gemetzel geben!"

Für vier DSDS-Kandidaten wird's in Sölden aber umso entspannter: Caro, Francesco, Kevin und Raphael. Sie haben schon im Casting die "Goldenen CDs" der Jury abgesahnt und sind sicher im Südafrika-Recall. Welche Kandidaten sichern sich noch einen Platz im Flieger? Es können insgesamt nur 26 Kandidaten mit nach Südafrika.

DSDS 2020: Es geht am 4. Januar 2020 los

Tamara Lara Perez im Jury Casting DSDS 2020

Tamara Lara Perez im ersten Jury Casting DSDS 2020

Wenn am Samstag, den 4. Januar 2020, um 20.15 Uhr die lustigen Castingfolgen von "Deutschland sucht den Superstar" starten (immer samstags und dienstags) ist auch die beliebte Jury wieder mit dabei: Erfolgsproduzent und Chefjuror Dieter Bohlen, Xavier Naidoo, das Ausnahmetalent mit der Soulstimme, Songwriter, Producer und Musikdozent, Pietro Lombardi (Gewinner der achten DSDS-Staffel und Chartstürmer) sowie Oana Nechiti (Profitänzerin "Let’s Dance", Choreographin und Stilikone) werden auch in dieser Staffel die Talente bewerten und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ein großes Thema während der Castings ist: "Dieter Sucht Den Supersingle" für Pietro, denn der ist seit vier Jahren Single und möchte sich wieder verlieben. Und Dieter hat sich vorgenommen, seinem Kollegen bei der Partnersuche zu helfen. Er forscht, ob sich unter den Kandidatinnen nicht jemand finden lässt. So kommt es zu liebvollen Seitenhieben, nicht immer ernst gemeinten Tipps und herzhaften Lachern. In der zweiten Castingshow erhält Pietro einen Liebesbrief. Die Kandidatin scheint nur Augen für ihn zu haben, für Pietro singt sie ihr Lied und hinterlässt am Ende sogar ihre Telefonnummer. Wie reagiert Pietro?

Stripperin Carina betanzt Pietro in der zweiten Castingshow am Dienstag, den 7. 1., 20.15 Uhr. Das wird jedoch nicht nur dem armen Pietro zu viel: "Mama wenn du das siehst, sorry!", Dieter verlässt sogar das Studio.

Auch in der ersten Castingshow am 4.1.2020 ist es Pietro Lombardi der im Mittelpunkt steht: In Füssen castet die Jury beim schönstem Sonnenschein im Freien mit Blick auf den See und Schloss Neuschwanstein. Als Dieter Bohlen die Sängerin Julia sieht witzelt er: "Wenn die gut singt, muss Pietro in den See springen." Julia performt "Ain’t Nobody" von Chaka Khan … Ob Pietro tatsächlich in den 14 Grad kalten Forggensee springen muss?

Die Jury-Castings fanden dieses Jahr in Ludwigs Festspielhaus in Füssen mit Blick auf das weltberühmte Schloss Neuschwanstein, in Königwinter bei Bonn auf dem Drachenfels und im Hanse Gate Hamburg an der Elbe statt. Die 12 Castingshows sind gewohnt lustig und abwechslungsreich. Vom Puppenspieler über den Soldaten bis hin zur Tätowiererin treten begabte, unterhaltsame und aufsehenerregende Talente vor die Jury, um diese von ihren Gesangstalenten zu überzeugen. Jeder Juror hat die Möglichkeit in den Castings eine "Goldene CD" zu vergeben, mit der besonders talentierte Sängerinnen ein direktes Ticket für den Auslandsrecall in Südafrika erhalten.

DSDS 2020: Dieter Bohlen feuert Prenzlauer im Casting

Oana Nechiti und Chris Ehrhardt

Oana Nechiti und Chris Ehrhardt

Zwei DSDS-Vorrunden hat Chris Ehrhardt mit Bravour gemeistert. Doch was der 18-Jährige dann vom Pop-Titan zu hören bekam, stimmte ihn traurig.

Vermutlich war das vereinbarte Stillschweigen eine der schwersten Hürden, die Chris Ehrhardt in den letzten Wochen nehmen musste. Obwohl der 18-Jährige bereits zwei Vorrunden der Talentshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) für sich entschieden hatte, durfte er nichts davon öffentlich machen.

Dabei hätte er am liebsten die ganze Welt informiert und mit zum Casting nach Hamburg genommen, so aufgeregt war er. Der Prenzlauer fieberte dem großen Tag mit Dieter Bohlen & Co. förmlich entgegen. Zur Fahrt in die Hansestadt brach er in dieser Woche allerdings allein auf. Familie und Freunde hatten die Begleitung zeitlich nicht einrichten können. Seiner unbändigen Freude tat das allerdings keinen Abbruch. Er fuhr sogar einen Tag eher gen Norden, schließlich musste er sich am Mittwoch schon punkt 7.30 Uhr in der Eventlocation "Hanse-Gate" einfinden.

Dort ging Tag 4 der letzten Castingrunde über die Bühne. Als Juroren warteten Tänzerin Oana Nechiti, Sänger Pietro Lombardi, Superstar Xavier Naidoo und Pop-Gigant Dieter Bohlen auf den 1,96 Meter großen Kreisstädter sowie weitere 50 ambitionierte junge Damen und Herren, die unbedingt weiterkommen und mit dem Fernsehen berühmt werden wollten. Chris Ehrhardt ging seinen Auftritt ziemlich siegessicher an, schließlich hatten ihm im ersten Schritt schon die Produktionsfirma und beim zweiten Mal sogar ein Vocal-Coach ihr Okay gegeben.

"So schlecht konnte ich also gar nicht sein." Das sahen der Gott im deutschen Pophimmel und seine drei Helfer nach Chris Ehrhardts Performance von Martin Garix und Dua Lipas Song "Scared to be lonley" allerdings anders. Dieter Bohlen urteilte knallhart, dass er überhaupt nicht singen könne, erinnert sich der junge Mann an den Moment zurück. Das habe ihn schon sehr traurig gemacht, setzt Chris Ehrhardt hinzu.

"Aber Oana sagte zu mir, dass ich eine mega sympathische Ausstrahlung habe und ein Strahlemann sei. Zum Dank habe ich dann noch eine Runde Discofox mit ihr getanzt." Auch über seine Geschenke aus der Uckermark habe sich die Jury sehr gefreut, ist der Bewerber überzeugt.

Mitgenommen hatte er unter anderem einen Prenzlau-Bildband, einen Tragebeutel von der Marienkirche und leckere Marmeladen aus der Region. 24 Stunden nach dem Aus betrachtet das gescholtene Gesangstalent seinen Rauswurf schon wieder nüchtern. "Ich sehe es als Erfahrung, die man so schnell nicht wieder bekommt." Und ja, er würde es nochmal versuchen...

DSDS 2019: Die TV Termine

DSDS 2019 startet am 5. Januar auf RTL

DSDS 2019 startet am 5. Januar auf RTL

Die Suche geht wieder los: Die 16. Staffel "Deutschland sucht den Superstar" startet am Samstag, den 05. Januar 2019 um 20:15 auf RTL. Die Termine sind folgende (jeweils ab 20:15):

Samstag, 05.01.2019 1. Casting
Dienstag, 08.01.2019 2. Casting
Samstag, 12.01.2019 3. Casting
Dienstag, 15.01.2019 4. Casting
Samstag, 19.01.2019 5. Casting
Dienstag, 22.01.2019 6. Casting
Samstag, 26.01.2019 7. Casting
Dienstag, 29.01.2019 8. Casting
Samstag, 02.02.2019 9. Casting
Dienstag, 05.02.2019 Spezial: Die grössten DSDS Momente aller Zeiten
Samstag, 09.02.2019 10. Casting
Samstag, 16.02.2019 11. Casting
Samstag, 23.02 2019 12. Casting
Samstag, 02.03.2019 Recall Ischgl
Samstag, 09.03.2019 1. Recall Thailand
Samstag, 16.03.2019 2. Recall Thailand
Samstag, 23.03.2019 3. Recall Thailand
Samstag, 30.03.2019 4. Recall Thailand
Samstag, 06.04.2019 1. Motto Show
Samstag, 13.04.2019 2. Motto Show
Samstag, 20.04.2019 3. Motto Show
Samstag, 27.04.2019 Finale

Neben den Ausstrahlungen um 20:15 gibt es jeweils auch noch Wiederholungen in der Nacht und am nächsten Tag. Diese sind hier nicht extra aufgeführt.

Tickets für die Live Shows + Finale:
https://www.ufa-showfactual.de/ticketing/deutschland-sucht-den-superstar/
https://www.eventim.de/tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/overview&fun=artist&kuid=784

Die Angaben sind ohne Gewähr.