Archiv der Kategorie: Melanie Müller

Mona will den "Bachelor"-Stempel loswerden

Ramona Stöckli will das Bachelor Image loswerden

Ramona Stöckli will das Bachelor Image loswerden

Wer Kandidatin bei Der Bachelor war, kann sich über zu wenig mediale Aufmerksamkeit nicht beschweren - vorausgesetzt, man stellt es richtig an und sorgt auch weiterhin für genügend Gesprächsstoff. Georgina Fleur (23) und Melanie Müller (25) zum Beispiel haben sich zu bekannten Gesichtern in der deutschen Promi-Landschaft entwickelt. Auch für Mona Stöckli (31), Zweitplatzierte der letzten Staffel, läuft es wie am Schnürchen. Werbe-Deals, Videodrehs, Einladungen zu Events: Die Karriere der 31-Jährigen ist am Boomen.

Doch sie möchte sich aus dem Schatten des RTL-Formats befreien und nicht nur als die im Finale von Bachelor Jan Kralitschka (37) Abgewiesene wahrgenommen werden: "Man wird halt oft als die Kandidatin angesehen, die beim Bachelor war. Es ist generell nichts Schlechtes, was ich erlebt habe und ich habe auch total positives Feedback bekommen. Ich versuche jedoch trotzdem, den Stempel so ein bisschen abzulegen", sagt die Schweizerin im Interview mit Promiflash.

Nun möchte sie am liebsten im Bereich Moderation Fuß fassen. Dabei "sollen sich die Leute davon überzeugen können, dass ich auch etwas leisten kann und nicht nur die Bachelorette bin." Wir wünschen ihr viel Erfolg dabei und sind gespannt, wann wir Mona Stöckli einmal eine Sendung moderieren sehen.

Mona geht mit Jan ins Bett - und landet im Finale

Ramona und Jan beim Dreamdate in der Wüste

Ramona und Jan beim Dreamdate in der Wüste von Namibia

Für das Dreamdate mit Mona geht's in die Wüste von Namibia: Auf dem Pferd erkunden die beiden die herrliche Landschaft und kommen sich gleich zu Beginn sehr nahe. Mona ist richtig verknallt in den Bachelor und verrät: "Es kribbelt bei mir immer, wenn ich ihm nahe komme. Es ist so eine Wärme, die sich dann ausbreitet, es ist schön, es fühlt sich einfach richtig an." Und auch Bachelor Jan ist ganz angetan von der Schweizerin: "Diese Sehnsucht nacheinander, wenn die so groß wird, dass sich das körperlich äußert, dann ist das ein sehr schönes Gefühl."

Ramona Stöckli mit Jan im Bett

Ramona Stöckli mit Jan im Bett

Doch nach dem Ausritt ist das Date noch lange nicht vorbei: Der Bachelor lädt Mona ein, die Nacht in einem romantischen Doppelbett unter freiem Himmel mit ihm zu verbringen. Und die sagt natürlich nicht nein.

So ist es nicht verwunderlich, dass Mona von Jan eine Rose bekommt und zusammen mit Alissa ins Finale vorstösst. Melanie geht freiwilling, da ihr bei Jan etwas fehlt und sie sich keine gemeinsame Zukunft vorstellen kann.

Melanie mit Jan nackt im Pool - Hat Mona da noch eine Chance?

So will Melanie Jan verführen

So will Melanie Jan verführen

In der siebten Folge von 'Der Bachelor' 2013 stehen die Dreamdates an. Beim Date mit Mona in der traumhaften Landschaft Namibias hofft der Bachelor seinem Ziel, die Liebe seines Lebens zu finden, einen wichtigen Schritt näher zu kommen. Jan: "Ich habe Mona jetzt eine Zeitlang nicht gesehen und freue mich wahnsinnig. Es ist eine sehr spezielle Verbindung zwischen uns. Da ist so etwas Warmes." Mona ist bei ihrer Ankunft von der atemberaubenden Landschaft Afrikas überwältigt, doch Augen hat sie nur für einen: "Ich freue mich auf jeden Fall richtig auf Jan. Ich bin schon verliebt", gesteht die schöne Schweizerin. Und ohne es zu planen, hat Jan mit seinem Begrüßungsdrink, einem Gin Tonic, anscheinend die richtige Wahl getroffen. Mona verrät ihm: "Das ist ganz gefährlich bei mir. Wenn ich Gin trinke, werde ich sehr anhänglich."

Bevor der Abend anbricht, möchte Jan Mona die sehenswerte Umgebung zeigen und lädt sie zu einem Ausritt ein. Gemeinsam erkunden die beiden die überwältigend schöne Wüstenlandschaft Namibias und kommen sich näher. Schon jetzt ist Jan vom Verlauf seines Dreamdates sehr angetan und lässt seinen Gefühlen freien Lauf: "Diese Sehnsucht nacheinander, wenn die so groß wird, dass sich das körperlich äußert, dann ist das ein sehr schönes Gefühl." Mona: "Es kribbelt bei mir immer, wenn ich ihm nahe komme. Es ist so eine Wärme, die sich dann ausbreitet, es ist schön, es fühlt sich einfach richtig an." Mit Anbruch der Dunkelheit ist das Dreamdate für Jan und Mona noch lange nicht beendet. Der Bachelor hat eine Überraschung für die Schweizerin: Er lädt sie ein, die Nacht in einem romantischen Doppelbett unter freiem Himmel mit ihm zu verbringen. Wie nah werden sich Jan und Mona in ihrer ersten gemeinsamen Nacht kommen?

Von der Wüste Namibias geht es für Jan zu den schneebedeckten Gipfeln der Schweizer Alpen. In Zermatt am Fuße des Matterhorns trifft er Melanie. Jan ist auf die Begegnung mit der lebenslustigen Blondine gespannt: "Ich möchte heute Spaß haben, ich möchte schöne Momente mit Melli genießen. Ich werde mal abwarten, wie sie so drauf ist, da kann alles passieren". Auch Melanie hat sich für ihr Dreamdate einiges vorgenommen: "Ich denke mal, der Tag wird schön und verrückt. Jan weiß noch nicht, dass er sich heute sehr, sehr warm anziehen muss." Nach einer stürmischen Begrüßung im Schnee lädt der Bachelor das überraschte Erotik-Model zu einer Fahrt im Hundeschlitten ein. Eng aneinander gekuschelt geht es durch die prächtige Schneelandschaft der Alpen. Der Schlitten bietet gerade genügend Platz für zwei Mitreisende. "Da hast du ja Glück, dass du die mit dem kleinen Arsch genommen hast. Halt dich gut fest! Und wenn wir umkippen, hast du ja genug Airbag dabei", scherzt die Porno Darstellerin. Doch als Jan sie später zu einem romantischen Abend in seiner luxuriösen Berghütte einlädt, gibt sich die sonst so quirlige Melanie zunächst schüchtern: "Ich werde mich schon annähern, aber es gibt keinen Plan, den ich jetzt verfolge. Es muss wirklich passen."

Melanie Müller mit Jan nackt im Pool

Melanie Müller (aka "Scarlet Young") mit Jan fast nackt im Pool

Das verführerische Outfit, mit dem Melanie zum Candle-Light-Dinner erscheint, bringt den Bachelor aus dem Konzept: "Ich war wie paralysiert den ganzen Abend, weil sie total schick wie eine First Lady war. Und das finde ich faszinierend." Nach dem Abendessen testen Jan und Melanie den hauseigenen Whirlpool. Und der Bachelor staunt nicht schlecht, als er sieht, dass ihn die hübsche Blondine dort bereits nackt erwartet. Melanie: "Ich bin halt nackt da rein gegangen. Das war ein kleiner Schock für den kleenen Jan." Jan gesteht: "Ich weiß nicht mehr, ob der Whirlpool überhaupt noch an war, der ist unglaublich heiß geworden." Was ihre Gefühle für Jan angeht, weiß Melanie nach dieser intimen Begegnung: "Es waren, glaube ich, die ersten Male, dass wir uns wirklich richtig innig angeguckt haben." Doch der Abend ist noch lange nicht zu Ende. Wie wird die Nacht für den Bachelor und Melanie weitergehen?
Elf Stunden entfernt wartet das dritte Date auf den Bachelor: Jan wird auf der Trauminsel Mauritius Alissa wiedersehen. "Alissa ist eine sehr leidenschaftliche Frau, die weiß, wie sie wirkt und die weiß, wie sie das einsetzt. Da ist schon irgendwas zwischen Alissa und mir", gesteht Jan. Auch Alissa fiebert dem Wiedersehen mit dem Bachelor entgegen: "Ich kann's kaum abwarten, ihn zu sehen, ihm einfach in die Arme zu fallen. Jemand besseren hätte ich mir nicht vorstellen können, es ist ein Traum." Bei der Begrüßung am Strand ist die 25-Jährige aufgeregt, sehr zur Begeisterung des Bachelors: "Alissa passt auch deswegen hierher, weil es so heiß ist auf der Insel und Alissa ist auch eine ziemlich heiße Frau". Der Bachelor lädt Alissa zu einem Ausflug auf einem Katamaran ein, mit dem es hinaus auf den Indischen Ozean geht. Hier können Jan und Alissa die Ruhe genießen und sich noch näher kommen. Der Bachelor freut sich über seine gelungene Überraschung: "Das war ein Moment, wo wir beide wirklich alles um uns herum vergessen haben." Die atemberaubende Umgebung und die Nähe des Bachelors berühren Alissa emotional so sehr, dass ihr die Freudentränen kommen. "Das hier verbindet uns und die Zeit hier mit dir. Ich bin grad ein bisschen baff", verrät sie gerührt. Am Abend erwartet die Beiden ein romantisches Abendessen am Strand. Hier schreibt Alissa Jan einen privaten Brief, in dem sie ihm ihre Gefühle verrät, die sie ihm aus Schüchternheit nicht persönlich offenbaren will. Nachdem sich die beiden beim Tête-à-tête im Pool näher kommen, ziehen sie sich für die Nacht in einen gemeinsamen Bungalow zurück …

Zurück in der Bachelor-Villa in Kapstadt muss Jan seine bisher schwierigste Entscheidung treffen: Eine der drei Frauen, denen er in den vergangenen sieben Wochen näher gekommen ist, wird ohne eine weitere Rose nach Hause fahren und nur zwei Frauen stellt der Bachelor in der kommenden Woche seinen Eltern vor.

Jan bei Monas Familie

Ramona küsst Jan beim Familydate

Ramona küsst Jan beim Familydate

In Südafrika begann für den Bachelor das große Abenteuer, nun geht es für Bachelor Jan und seine vier Favoritinnen Melanie, Alissa, Sarah und Mona zurück nach Deutschland. In der sechsten Folge von 'Der Bachelor' 2013, am Mittwoch, den 6. Februar um 21.15 Uhr, trifft Jan die Familien seiner Ladys. Für den Traummann eine gute Gelegenheit, seine vier Auserwählten noch besser kennen zu lernen und zu erfahren, wo und wie sie leben: "Ich glaube, die Frauen werden auch ein ganz anderes Gesicht zeigen. Das ist bei einigen auch ganz hilfreich, denke ich."

Sein erster Besuch führt Jan nach Grimma bei Leipzig, wo ihn Erotik-Model Melanie erwartet. "Melanie hat es in Südafrika geschafft, mich jeden Tag zu überraschen. Ich glaube, es wird ein sehr verrückter Nachmittag heute", so Jan. Während der Bachelor dem ersten Familienbesuch mit Spannung, Vorfreude und auch ein wenig Nervosität entgegen blickt, kann Melanie seine Ankunft kaum erwarten: "Ich freue mich auf ihn, sehr sogar. Ich hoffe, dass ich heute noch mehr über ihn erfahre. Langsam wird's Zeit!" Auch Melanies Vater Alfons ist gespannt, welchen Mann 'seine Melli' mit nach Hause bringt: "Ich hoffe doch mal, dass meine Tochter einen guten Geschmack hat. Ob ich dann hinterher enttäuscht oder begeistert bin, dass stellt sich dann raus." Um seinem Schwiegersohn in spe auf den Zahn zu fühlen, hat sich der Jäger einen ungewöhnlichen Ort ausgesucht: Das familieneigene Schlachthaus. Hier soll Jan beim Wurstmachen seine Qualitäten zeigen. Melanie weiß: "Wenn Jan Teil meines Lebens werden sollte, dann wird er Stunden in dem Schlachthaus verbringen müssen." Ob Jan Alfons überzeugen kann, dass er der Richtige für seine Tochter ist? Für Melanie steht jedenfalls fest: "Ich finde ihn sehr attraktiv und er ist ein toller Mann, aber ich möchte jetzt wirklich wissen, ob er in mein Leben reinpasst und ich in sein Leben." Um das herauszufinden, sucht die hübsche Blondine am Nachmittag in einer romantischen Blockhütte das Gespräch mit dem Traummann …

Jans zweite Reise führt ihn zu Alissa nach Speyer, die ihn bereits voller Vorfreude erwartet: "Dass Jan heute zu mir nach Hause kommt ist sehr spannend, weil man sich bisher nur in Südafrika auf neutralem Boden gesehen hat, ich bin super aufgeregt. " Auch der Bachelor ist gespannt auf das Wiedersehen: "Ich freu mich, Alissa heute zu sehen. Wir hatten ja eine sehr schöne Zeit auf dem Hausboot und sind uns nahe gekommen. Ich spüre schon, dass da zwischen Alissa und mir ein Knistern in der Luft liegt." Beim gemeinsamen Kochen fällt die Anspannung zwischen den beiden schnell ab, doch dann offenbart Alissa, dass sie noch einen weiteren Gast erwartet. Sie hat ihren besten Freund Max eingeladen, der den Bachelor genau unter die Lupe nehmen soll. Alissa: "Ich habe im Moment so leicht die rosarote Brille auf. Daher ist es gut wenn Max, der mich sehr gut kennt, das nochmal von neutraler Seite her sieht." Und dieser nutzt prompt die Gelegenheit, im Einzelgespräch mit Jan Klartext zu reden. Nach dem Gespräch stellt Max fest: "Alissa ist nicht für ein flüchtiges Abenteuer zu haben. Sie möchte schon was Ernstes. Und da sollte sich Jan noch ein bisschen Mühe geben." Später am Tag haben Jan und Alissa noch Zeit für sich alleine und es geht ganz schön heiß her zwischen den beiden. Alissa weiß: "Zwischen uns ist irgendwas, das merke ich. Ich bin doch nicht blöd."

Ziel der dritten Besuchsreise ist Bayern. Hier besucht Jan die 24-jährige Sarah, die mit ihrer dreijährigen Tochter Amalia in München lebt. Sarah bereitet für den Bachelor bayrische Spezialitäten vor und verrät beim Brezelbacken eine besondere Überraschung: "Da er ja auch ein Schicksalsmensch ist wie ich, habe ich mir überlegt, dass ich einen kleinen Zettel in die Brezel mit einbacke, auf dem draufsteht: 'Ich bin dein Schicksal.'" So sehr sich Sarah auf den Besuch des Bachelors freut, eine kleine Sorge hat sie doch: "Ich stelle ihm heute meine Mutter vor. Sie eigentlich total cool, da habe ich keine Bedenken, das wird passen. Ich habe eher Angst, was da für Fragen kommen. Sie wird ihn durchlöchern, glaube ich." Doch Jans Interesse gilt heute nur einer Frau: "Ich kenne Sarah bisher fast nur als unglaublich lustige Frau, die jeden Witz mitmacht und ich bin einfach gespannt, Sarah zu erleben, wie sie im Umgang mit ihrer Tochter ist", gesteht der zweifache Vater. Ob es ihm gelingen wird, neben Sarah auch ihre Tochter, ihre Mutter und die gute Freundin Martina von sich zu überzeugen?

Der letzte Besuch führt Jan über die Alpen. In Luzern wartet Mona mit ihrer Familie auf den Traummann. Jan weiß: "Jetzt geht's darum, dass ich den Tag nochmal nutze, um mir über die Gefühle, die Mona für mich hat und die ich für Mona habe, klar zu werden." Die hübsche Schweizerin kann das Wiedersehen kaum erwarten: "Ich mag den Jan schon sehr gerne und ich freue mich jetzt auch, dass er meine Family kennenlernt. Nur habe ich ein bisschen Angst davor, denn meine Eltern sind nicht auf den Mund gefallen und wollen wissen, was für ein Mann sich da für ihre Tochter interessiert." Das bestätigt auch der erste Eindruck, den Monas Vater Hanspeter vom Bachelor hat: "Sehr nett, sympathisch, aber mit Schönheit alleine kommst du nicht weit, und ich hoffe, dass dieser Typ auch andere Werte besitzt und die auch zeigen kann." Deswegen nimmt Monas Vater den Bachelor im Einzelgespräch genauer unter die Lupe. Ob Jan ihn überzeugen kann? Nach dem gemeinsamen Mittagessen mit Vater Hanspeter, Mutter Silvia und Kusine Bianka entführt Mona den Bachelor zu einem romantischen Nachmittagspicknick, bei dem es zwischen den beiden gewaltig knistert …

Nachdem er die Heimatstädte seiner Favoritinnen kennen gelernt hat, möchte der Bachelor sich bei seinen Ladys revanchieren: Zur Nacht der Rosen lädt Jan die Frauen auf seinen Hof in Bad Honnef bei Bonn ein. Voller Vorfreude erwartet er die Damen, doch Jan ist auch nachdenklich geworden, denn eine der vier Frauen wird heute von ihm keine Rose erhalten. Und drei Frauen erwarten in der kommenden Woche romantische Dreamdates an exotischen Locations…

Mona vs. Alissa

Ramona Stöckli träumt in der Badewanne von Jan

Ramona Stöckli träumt in der Badewanne von Jan

Da waren es nur noch vier: Alissa (25), Melanie (24), Sarah (25) und Mona (30) haben am Mittwoch von Bachelor Jan Kralitschka eine Rose bekommen. Katie (28) und Janine (26) schickte er nach Hause. Letztere hatte zwar ein romantisches Einzeldate mit Jan, doch wie der Bachelor feststellte: "Schlauer bin ich trotzdem nicht aus ihr geworden."

Vielleicht war Janine aber auch einfach zu bodenständig und erwachsen für ihn. Seine beste Freundin, die zu Besuch in Kapstadt war, um Jan zu beraten sagte über die 26-Jährige: "Sie ist eine gestandene Frau und kein Mädchen, das ist nichts für Jan."

Aber wer ist denn was für Jan? Sagte er noch in der ersten Folge er würde auf "natürliche Frauen stehen",  schickte er ausgerechnt Erotikmodel Melanie - die offen zu ihren Silikonbrüsten steht - jede Woche eine Runde weiter. Wer von der Top 4 hat also die besten Chancen?

Filialleiterin Sarah (25)

Sarah hatte bisher als einzige Kandidatin kein Einzeldate. Dennoch überreichte ihr Jan am Mittwoch die erste Rose. Die 25-Jährige strahlte über das ganze Gesicht - immer wieder machte sie in den vergangenen Wochen deutlich, dass Jan genau ihr Typ sei. Eine Gemeinsamkeit haben die beiden auf jeden Fall: Sie haben Kinder. Sarahs Tochter Amalia ist zwei Jahre alt, Jans Tochter ist drei.

Dass Sarah am Ende die letzte Rose überreicht bekommt, ist aber unwahrscheinlich. Jans beste Freundin sagte nach dem Kennenlernen: "Sie ist eher der Kumpeltyp." Einen ähnlichen Satz ließ der Bachelor bereits fallen.

Fazit: Ein gemeinsamer Ausflug mit den Kindern zum Spielplatz, mehr nicht.

Jägerin und Erotikmodel Melanie (24)

Ohne Melanie wäre die Sendung langweilig, das steht fest. Und auch der Bachelor scheint die 24-Jährige, die in ihrer Freizeit gerne auf die Jagd geht, unterhaltsam zu finden. Melanie sagt, was sie denkt. Das gefällt Jan. Ob Melanie es allerdings gefällt, mit Jan aufs Land zu ziehen, und Stiefmutter für seine Kinder zu spielen, bleibt fraglich. Melanies Beruf passt auch nicht wirklich zu einem geregelten Familienleben - sie ist Erotikmodel und präsentiert Sexspielzeuge.

Fazit: Melanie erheitert die Zuschauer noch eine Weile. Jans Herzdame wird sie aber nicht.

Model Alissa (25)

Alissa durfte als Erste eine Nacht mit Jan verbringen - in getrennten Betten. Es knisterte zwischen den beiden, das war nicht zu übersehen. Die anderen Kandidatinnen glauben nicht, dass Alissa es Ernst meint. Vor dem Bachelor spiele sie eine Rolle, wirft ihr Sarah vor. Jan glaubt eher, Alissa sei zurückhaltend. Nach der Rosenübergabe sagte Jan: "Alissa ist für ihre Verhältnisse richtig aus sich raus gekommen und hat Gefühle gezeigt."

Fazit: Alissa könnte unter die letzten zwei kommen.

Fitnesstrainerin Mona (30) aus der Schweiz

Mona mag Jan. Nach ihrem Einzeldate sprach sie sogar von Schmetterlingen im Bauch. Es sei für sie komisch, Jan mit den anderen Frauen zu sehen. Als der Bachelor Alissa nach dem Gruppendate bittet, bei ihm zu bleiben, versteinert sich die Miene von Mona. Sie scheint als einzige wirkliches Interesse an Jan zu haben. Auch kann sie sich vorstellen, zu Jan aufs Land zu ziehen. Und Jan? Er kann mit ihr über alles reden, streichelt beim Geburtstagsdate über ihre Wange und in Luzern gibt er ihr einen Kuss. Reicht das, um gegen Alissa zu bestehen?

Fazit: Mona kommt ins Finale. Wenn ihre Gefühle auch bei Jan angekommen sind, könnte sie diejenige sein, zu der Jan sagt: "Mit dir könnte ich mir eine Zukunft vorstellen."

Wir drücken Mona auf jeden Fall die Daumen!