Archiv für den Monat: Januar 2013

Mona ist bei den letzten 4 - Der Bachelor kommt in die Schweiz

Ramona Stöckli in Luzern

Ramona Stöckli in Luzern

Lange hat sie gezittert, sich über Alissa geärgert und mit Nicole "Niki" Langholz über Jan gesprochen. Dann bekommt Mona endlich eine Rose von Jan und ist sichtlich erleichtert. Jetzt kommt der Bachelor nach Luzern um Monas Familie kennenzulernen. Doch nun der Reihe nach:

In der von Zicken-Atmosphäre geprägten Bachelor-Villa ist die 25-jährige Alissa nicht sonderlich beliebt. Weil sie offenkundig hübscher als einige andere Kandidatinnen ist, explodierte die Eifersuchts-Skala fast, als Alissa vom Bachelor auf ein nächtliches Date eingeladen wurde.

Die etwas schüchterne, geheimnisvolle Art scheint den Bachelor zu reizen. Jan nimmt die Herausforderung an und bei Sonnenuntergang und anschließendem Candle-Light-Dinner scheinen beide ein wenig verknallt. Dass es trotzdem nicht zu einem innigen Kuss kommt, behält Alissa für sich. Ihr Schweigen gegenüber den anderen Frauen ist ihre Rache, die schließlich sogar vermuten, es sei zum ersten Sex mit dem Bachelor gekommen.

Am nächsten Tag bekommt Janine ein Einzeldate. Bachelor Jan lädt sie zu einem abenteuerlichen Ausflug ein. Zusammen besteigen sie den Lion’s Head, einen Berg vor Kapstadt, und genießen die einzigartige Aussicht. Für den Weg nach unten hat sich Jan etwas ganz Besonderes ausgedacht. Ob Janine den Nervenkitzel liebt? Janine weiß, dass es für sie bei diesem Date um alles geht. Das Einzeldate mit Jan ist ihre letzte Chance, den Bachelor vor der Nacht der Rosen von sich zu überzeugen, denn Jan gibt zu: “Also ich werde jedenfalls nicht schlau aus dir.”

Nicole Langholz im Gespräch mit den Bachelor Kandidatinnen

Nicole Langholz im Gespräch mit den Bachelor Kandidatinnen

Die Nacht der Rosen rückt näher. Für diese Entscheidung hat sich Bachelor Jan Unterstützung geholt. Seine beste Freundin Nicole Langholz kommt vorbei, um die Mädchen unter die Lupe zu nehmen.

"Ich bin heute hier, um zu sehen, welches Mädchen am besten zu ihm passt", erklärt Niki. "Jan ist keiner, der sich schnell verliebt. Bei ihm dauert das ein bisschen", verrät sie. Damit die Frauen ungestört quatschen können, zieht der Bachelor sich zurück und gibt den Grillmeister für die Mädels. Niki will als erstes wissen, was die Ladys an Jan fasziniert. "Ich finde seinen Humor toll", stellt Sarah fest. "Er hat eine unglaublich tolle Ausstrahlung. Er wirkt sehr ehrlich. Und ich schätze sehr an ihm, dass er ein Mann ist, der den Blick halten kann", schwärmt Mona.

Wie ist Nikis erster Eindruck von den Mädchen? "Optisch gesehen, war eine dabei, wo ich sofort gedacht habe: 'Wow, das ist absolut sein Ding'", erklärt Niki, "da war aber auch die ein oder andere dabei, wo ich gedacht habe: 'Das geht gar nicht.'" In Einzelgesprächen versucht Niki anschließend, mehr von den Mädchen herauszubekommen. "Melanie ist nach außen hin sehr laut. Ich glaube, dass sie im Grunde genommen aber ein ganz sensibles Mädel ist", lautet ihr Fazit über das Erotik-Model. Bei Janine ist sie sich unsicher darüber, ob sie überhaupt Jans Typ ist. Eher einen "Kumpeltypen" sieht sie in Sarah. "Sie ist viel mehr, als man zuerst denkt. Die verurteilt man relativ schnell, gerade weil sie so toll aussieht", ist Nikis Meinung über Alissa.

"In gewissen Dingen hatten wir die gleiche Einschätzung, in anderen Dingen hatten wir eine ganz andere Einschätzung von den Frauen. Ich komme deswegen natürlich auch ins Überlegen", fasst Jan das Gespräch mit Niki zusammen. "Das wird jetzt eine superharte Entscheidung für ihn. Er will natürlich keinem wehtun. Ich glaube, er kann sich im Moment noch gar nicht so sicher sein, dass er jetzt die richtige Entscheidung trifft", äußert Niki ihre Bedenken. Auch Jan ist sich noch sicher: "Die Entscheidung heute wird eine sehr schwierige Entscheidung für mich werden, weil ich mir bei allen Mädels, die noch da sind, zumindest etwas vorstellen könnte." Die erste Rose überreicht Jan Sarah. "Ah, ich habe eine Rose", freut sich Sarah. Und dann fällt ihr ein: "Oh, mein Gott, er kommt zu mir nach Hause!" Mona und Alissa dürfen sich danach ihre Rose abholen. Die letzte Rose überreicht Jan an Melanie. Janine und Katie bekommen dagegen keine Rose und müssen ohne Jan zurück nach Hause fliegen. Natascha war hatte zuvor bereits freiwillig aufgegeben.

Jetzt sind es nur noch 4: Ist Mona noch dabei?

Ramona Stökli - wird sie gegen Alissa Harouat bestehen?

Ramona Stökli - wird sie gegen Alissa Harouat bestehen?

Sieben Frauen sind bei 'Der Bachelor' 2013 noch im Rennen um die begehrte letzte Rose. In dieser Woche müssen sich wieder drei Frauen vom Bachelor verabschieden. Vier Damen dürfen sich dafür ganz besonders über eine erhaltene Rose freuen. Denn diese bedeutet nicht nur, dass sie dem Bachelor noch ein Stückchen näher kommen können, sondern sie entscheidet auch darüber, mit welchen Ladys der Bachelor zurück nach Deutschland fliegt, um ihre Familien und Freunde kennenzulernen.

Woche fünf im malerischen Südafrika beginnt mit Jans Einladung zu einem romantischen Gruppendate. Sarah, Natascha, Mona, Katie, Alissa und Melanie dürfen sich auf einen Ausflug ans Meer freuen. In einer traumhaften Lagune erwartet der Bachelor die Damen bereits auf einem Hausboot. Vorab verrät er: "Ein Mädel darf heute Nacht hier bleiben", die Frauen wissen davon allerdings noch nichts.

Auf dem Hausboot angekommen, geraten die Ladys ins Schwärmen. "Ich war ja die Einzige von den ganzen Mädels, die ihn noch nicht in Badehose gesehen hat, ich muss sagen: Er kann sich sehen lassen, gefällt mir", freut sich Mona. Aber nicht nur Jan hat es den Frauen angetan, auch von der traumhaften Location sind sie völlig überwältigt. "Was Romantischeres habe ich wirklich selten gesehen", schwärmt Katie. Ob neckische Wasserspielchen oder ein ausgelassenes Barbecue, gemeinsam mit Bachelor Jan erleben sie unvergessliche Momente. Die Stimmung ist ausgelassen, bis es zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Sarah und Alissa kommt. Was wohl der Auslöser für die entfachten Zickereien ist?

Alissa Harouat - Sex mit Jan?

Alissa Harouat - Sex mit Jan?

Der Tag neigt sich langsam dem Ende, und der Bachelor muss die Damen verabschieden. Als die Ladys schon zur Abreise bereit im Boot sitzen, fragt Jan überraschend: "Alissa, hast du noch Lust hier zu bleiben?" Die rassige Schönheit freut sich sehr über die Einladung, und die beiden erleben einen romantischen Abend samt Candle-Light-Dinner unter freiem Sternenhimmel. Gemeinsam verbringen sie die Nacht auf dem Hausboot, sehr zum Groll so manch anderer Damen, die seine Entscheidung nicht nachvollziehen können. "Ich find's scheiße", beschwert sich Mona. Was Alissa wohl am nächsten Tag in der Ladys-Villa von der gemeinsamen Nacht mit Jan zu berichten hat?

Während die anderen sechs Damen den Tag mit Jan verbringen dürfen, bleibt Janine alleine in der Ladys-Villa zurück und hofft nun auf ein Einzeldate. Ihr Wunsch geht in Erfüllung. Bachelor Jan lädt sie zu einem abenteuerlichen Ausflug ein. Zusammen besteigen sie den Lion's Head, einen Berg vor Kapstadt, und genießen die einzigartige Aussicht. Für den Weg nach unten hat sich Jan etwas ganz Besonderes ausgedacht. Ob Janine den Nervenkitzel liebt? Janine weiß, dass es für sie bei diesem Date um alles geht. Das Einzeldate mit Jan ist ihre letzte Chance, den Bachelor vor der Nacht der Rosen von sich zu überzeugen, denn Jan gibt zu: "Also ich werde jedenfalls nicht schlau aus dir."

Von Woche zu Woche wird die Entscheidung für den Bachelor schwieriger, welche der Damen er nach Hause schickt und welche er noch besser kennenlernen möchte. Mit seiner besten Freundin Nicole holt sich Jan tatkräftige Unterstützung ins Haus. Sie fühlt den Ladys auf den Zahn und soll ihm bei seiner Entscheidung helfen. Doch wird er auf ihr Urteil hören? Welche drei Damen verlassen in der fünften Nacht der Rosen die Villa? Und wer darf mit Jan zurück nach Deutschland fliegen?

Mona: "Ich zeige mich nicht komplett nackt"

Ramona Stöckli im Bikini stehend

Ramona Stöckli im Bikini stehend

Ramona Stöckli zeigt beim sexy Fotoshooting, worauf sich der deutsche Bachelor Jan Kralitschka freuen könnte.

Bei diesem Anblick der Schweizer Kandidatin Ramona «Mona» Stöckli (30) bekommt der TV-Junggeselle bestimmt grosse Augen. Ob im heissen Leo-Einteiler oder im feuerroten Bikini – Mona hat sich für die kommende Ausgabe des Schweizer Magazins «Maxim» in Pose geschmissen und sich erotisch vor der Kamera geräkelt. «Der Bachelor wird beim Anblick meiner Bilder sicher Freude haben», so Mona während ihres Shootings zu Blick am Abend. «Denn so hat mich bislang noch niemand gesehen.»

Tatsächlich sind die heissen Bilder für die Leiterin eines Fitnessstudios in Mannheim (D) Premiere. «Nur im Bikini vor der Kamera zu stehen war für mich auch ein komisches Gefühl», gesteht die Ex-Miss-Schweiz-Kandidatin. «Das macht man schliesslich nicht alle Tage.» Extra Trainingsstunden hat sie vor dem Termin nicht eingelegt. «Ich habe nicht Kleidergrösse 34 und bin auch kein Model», weiss die Luzernerin. «Ich bin eben eher ein wenig kurvig und stehe auch dazu.»
Mona war überrascht, dass sie auch sexy sein kann

Die Zeiten des Nörgelns seien aber endgültig vorbei, meint die Schweizerin weiter. «Ich habe mich mit meinem Körper arrangiert und akzeptiere ihn so, wie er ist. Ich bin wirklich mit mir zufrieden. Mit Anfang 20 sah das manchmal noch ganz anders aus.» Besonders stolz ist die Bachelor-Kandidatin von Jan Kralitschka (36) auf ihren Bauch. «Ihn habe ich am liebsten. Der ist immer schön flach», so Mona. «Meine Beine und mein Po hingegen könnten gerne ein wenig knackiger sein.»

Eine neue Erkenntnis hielt das ungewöhnliche Shooting für Mona dann aber doch bereit. «Für mich war es wirklich eine Überraschung, dass ich auch richtig sexy sein kann», schwärmt die Brünette.

Sich aber komplett nackt vor der Kamera zu zeigen, kommt für die hübsche Schweizerin nicht in Frage. «Für den Playboy würde ich mich eher nicht ausziehen. Nacktfotos sind etwas Privates, und mich muss nicht die ganze Welt bestaunen, wie Gott mich geschaffen hat.»

Mit einer Rose in der Top 7 - nach romantischem Date mit Jan

Ramona Stöckli geniesst das Geburtstagsdate mit Jan

Ramona Stöckli geniesst das Geburtstagsdate mit Jan

Sie ist noch im Rennen! Die Schweizerin Mona Stöckli hat auch in der aktuellen Folge von Bachelor Jan Kralitschka eine Rose erhalten.

Bei «Der Bachelor» dreht sich in der vierten Folge vom Mittwochabend, 23. Januar, alles um die Luzerner Kandidatin Mona Stöckli, 30. TV-Junggeselle Jan Kralitschka, 36, will sie besser kennenlernen und lädt sie zu einem Einzeldate ein. Dieses muss allerdings abgebrochen werden, bevor es überhaupt richtig beginnen kann: Eisregen macht den geplanten Kletterausflug unmöglich. Sichtlich geknickt kehrt Mona zurück in die Kandidatinnen-Villa, nimmt ein Bad, erholt sich von der Enttäuschung: «Ich finds superschade. Ich bin echt ein bisschen traurig...»

Am Tag darauf feiert Mona ihren 30. Geburtstag: Während die Mitstreiterinnen ein kleines Fest organisiert haben, lassen Jans Glückwünsche auf sich warten. «Ich bin extra früh aufgestanden, weil ich gehofft habe, dass der Postbote vorbei kommt oder das Telefon klingelt», sagt sie. «Aber bisher noch keine Spur von Jan...» Umso erfreuter ist sie, als er in der Villa auftaucht - und sie wieder entführt. Dieses Mal zu einem romantischen Candle-Light-Dinner - inklusive selbstgebackenem Kuchen zum Dessert.

Auf der Couch kommen sich die beiden anschliessend näher. «Es war sehr intim», sagt Mona. Obwohl es zwischen den beiden knistert, bleibt es jedoch beim Streicheln und Händchen halten. Bevor es zum Kuss kommen kann, zieht Jan die Notbremse und beendet das Date: Er spüre zwar, dass Mona ihn sehr möge, erklärt er. «Aber ich befinde mich in einer Situation, in der alles möglich ist und in der ich auch noch andere Frauen kennenlernen kann.»

Mona scheint das nicht zu stören: «Ich habe voll die Schmetterlinge im Bauch», sagt sie zu ihren Mitstreiterinnen zurück in der Villa. «Ich bin voll verschossen.» Dass es Jan trotz kleinem Rückzieher ähnlich geht, zeigt sich bei der Nacht der Rosen: Mona ist die erste, die von ihm eine Rose erhält und damit in der nächsten Runde ist. Für Conny, Nina und Nancy hat es nicht gereicht. Sie müssen abreisen.