DSDS 2023 findet definitiv statt

DSDS 2023

DSDS 2023

Die Umorientierung von "DSDS" hat sich negativ auf die Quoten ausgewirkt – dennoch wird das Format 2023 mit einer Jubiläumsstaffel fortgesetzt.

Nachdem Dieter Bohlen "DSDS" verlassen hat richtete sich die Castingshow komplett neu aus. Die Jury, bestehend aus Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad, war beispielsweise viel freundlicher als zuvor. Doch so ganz wollte sich der neue Kurs nicht bezahlt machen.

Die Quoten waren so niedrig wie noch nie zuvor – dennoch will man in Köln an dem Format festhalten. Wie eine Sprecherin bestätigte, wird 2023 wieder nach dem nächsten "Superstar" gesucht.

Dabei gibt es zwei interessante Punkte. Zum einen wäre da die Jury. Bisher rotierten die Musiker/innen und Produzent/innen, die gerade in den Castings mit ihrer Stimme viel Macht haben. Florian Silbereisen wird als neues Gesicht der Sendung vermutlich weiterhin mit von der Partie sein, ob DeLange und Gad weiter mitmachen ist fraglich.

Ausserdem wird es sich im nächsten Jahr um eine Jubiläumsstaffel handeln – zum insgesamt 20. Mal läuft die Casting-Show dann auf RTL. Bisher ist natürlich noch nicht bekannt, ob der Sender dafür etwas Besonderes plant, es ist aber schwer vorzustellen, dass sie sich diese Chance entgehen lassen.

4 Gedanken zu „DSDS 2023 findet definitiv statt

  1. Julian

    Ja die letzte Staffel war so gut das sie die Staffel mit den niedrigsten Quoten aller Zeiten war und der Sieger nicht mal in den Charts plaziert war 😂😂😂 Ohne Dieter läuft halt dsds nicht da kann man sagen was man will Und RTL hat es ja Gottseidank auch eingesehen 👌🏼

    Antworten
  2. Martin96

    Gerade eben kam bei Punkt 8 auf RTL die Meldung, dass Dieter zurück kommt zu DSDS. Er hat es in einem Interview mit Frauke Ludowig bestätigt. Es wird allerdings die letzte Staffel DSDS sein. Da hat sich Dieter wohl gedacht: "Einmal kann man's noch machen ..."

    Antworten
    1. KölscheJung1990

      Damit war die letzte Staffel DSDS meine letzte. Nochmal DSDS mit Dieter tue ich mir nicht an. Zum Glück war die letzte Staffel qualitativ so gut, dass ich damit gut abschließen kann. Dann kann man das Format jetzt auch endgültig beerdigen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.