Oliver Schmidt rockt DSDS 2017

Oliver Schmidt vor der DSDS Jury

Oliver Schmidt vor der DSDS Jury

Er hat das Zeug zum neuen Superstar: Am Mittwoch, 4. Januar, stellt sich der 36-jährige Olly Schmidt der TV-Jury um Dieter Bohlen & Co – und ganz Rinteln drückt dem Marktkauf-Mitarbeiter bei der Musik-Castingshow die Daumen.

Er ist ein Freak und dazu steht der 36-jährige Olly Schmidt auch. In Rinteln kennt ihn wohl jeder, denn der Marktkauf-Mitarbeiter fällt auf. Rote Haare, ein eigenwilliger Bart, Tattoos und Piercings – er ist ein Paradiesvogel, ein Typ eben. Am Mittwoch, 4. Januar, ist Olly bei RTL zu sehen, denn der Bückeburger hat sich für die erfolgreichste und unterhaltsame Musik-Castingshow im deutschen Fernsehen, "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS), beworben und für das Promi-Casting der 14. Staffel qualifiziert.

"No Limits lautet der Titel der Staffel, und ich finde, das passt zu mir", erklärte Olly Schmidt gegenüber szlz.de. Olly möchte Menschen unterhalten, und zwar auf seine ganz eigene Art, mit einer extravaganten Show mit viel Kunstblut und so manchem kleinen Schock.

Von 2006 bis 2012 hat der Einzelhandelskaufmann in der Band "Loco Rockt" gespielt. Auftritte in Bückeburg, Minden, und in ganz Deutschland waren erfolgreich. Poprock, wie die Songs der "Ärzte", gefällt Olly am besten.

"Ich habe in den vergangenen vier Jahren keine Musik mehr gemacht. Jetzt wollte ich gerne ein professionelles Feedback und deshalb habe ich mich bei DSDS beworben", erzählt der sympathische Freak. Und wie auf Bestellung kommt eine ältere Dame auf ihn zu (das Gespräch fand im Marktkauf statt) und stellte fest: "Ich muss das mal loswerden. Sie sind immer so nett. Ich wünsche Ihnen alles Gute für 2017." Olly freut das.

"Ich möchte mit meinem Auftreten im Job, privat und auf der Bühne zeigen, dass man anders sein darf. Man muss nicht perfekt sein. Es gibt viele Justin Bieber oder Mädels mit toller Figur, aber es gibt noch viel mehr Menschen, die normal oder eben anders aussehen, und auch die sollten sich zeigen", ist Ollys Appell. Doch zurück zu DSDS. "Mit meinem Schuss Wahnsinn mache ich die anderen verrückt!" lautet die Devise von Olly und so hat er sich im Casting präsentiert, mit krassem Make-up, seinen vielen Tattoos – "auf der rechten Seite die guten und auf der linken Seite die schlechten, denn jeder Mensch hat eine gute und eine böse Seite" – und mit dem Song "Schrei nach Liebe" von "Die Ärzte".

Sein Home-Video mit kurzer Gesangsprobe hat die Vorjury beeindruckt. Olly bekam eine Einladung zum Casting und durfte vor dem Erfolgsproduzenten Dieter Bohlen, Scooter-Frontman H. P. Baxxter, Schlagerstar Michelle und der neuen Jurorin, You-Tube Star Shirin David, sein Können unter Beweis stellen.

"Ich war völlig überrascht von der Einladung. Damit hatte ich nicht gerechnet", erzählt Olly. Mit seinem silbernen Schminkkoffer, der jede Menge Kunstblut, Schminke, einen Seifenblasenpistole und einen Tacker enthält, reiste er nach Köln. "Ich war mächtig aufgeregt, aber ich freute mich darauf, ein professionelles Feedback zu bekommen." Was genau er auf der Bühne in seiner Show alles zeigte, ist noch geheim. Die DSDS-Jury war jedenfalls sofort beeindruckt von Ollys Optik und dem Horror-Equipment. "Sind die Tattoos alle echt?", wollte Michelle wissen und Dieter Bohlen, den Olly übrigens als Joker gewählt hat und dessen Stimme damit doppelt zählte, ist gespannt: "Ich freue mich auf deine Show."

Ob Olly überzeugen konnte und den begehrten Recall-Zettel erhielt, wird an dieser Stelle selbstverständlich nicht verraten. Einfach am Mittwoch, 4. Januar, ab 20.15 Uhr RTL einschalten, Daumen drücken und die Show genießen.

Ein Gedanke zu „Oliver Schmidt rockt DSDS 2017

  1. Maria

    Ich finds total schade, dass der Oliver schon raus ist. Er hatte wirklich das Zeug zum Superstar und auch das richtige Outfit und Style. Die anderen Kandidaten wird man doch nach einer Woche wieder vergessen haben. So schade....

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.