DSDS 2020: Nataly Fechter hat laut Pietro gute Chancen

Nataly Fechter mit Pietro Lombardi

Nataly Fechter mit Pietro Lombardi

Beim Gesangswettbewerb "The Voice" Austria stellte Nataly Fechter zuletzt 2016 ihr Können unter Beweis. Die 26-jährige St. Pöltnerin stand im Finale, durfte eine CD aufnehmen, beim Wiener Stadtfest vor über 2.000 Zuschauern singen und Support für James Cottriall sein. Eine musikalische Gastrolle beim ORF-Serienhit "Vorstadtweiber" kann die 26-jährige St. Pöltnerin ebenfalls vorweisen.

Jetzt will Fechter bei "Deutschland sucht den Superstar (DSDS)" durchstarten. Wie weit sie als Österreich-Kandidatin bei den bereits im Herbst im bayerischen Füssen und im tirolerischen Sölden aufgezeichneten Castings gekommen ist, darf die St. Pöltnerin aus vertraglichen Gründen zwar nicht verraten. Aber: Die Reise könnte durchaus weit gehen. Schließlich bekam sie von Promi-Juror Dieter Bohlen zu hören: "Du siehst aus wie ein Engel und singst wie ein Engel, so etwas muss man behalten!"

Bis Mitte Februar werden die Castings im Rahmen der 17. "DSDS"-Staffel auf RTL ausgestrahlt. Wann Fechters Performance gezeigt wird, ist noch offen. Einstudiert hat die sympathische Sängerin jedenfalls mit ihrer Gesangslehrerin Juliane Stieglitz den "Pearl Harbor"-Titelsong "There You'll Be", der die Juroren Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Xavier Naidoo und Oana Nechiti überzeugen soll. Fortsetzung folgt (hoffentlich), denn Fechter hat ein klares Ziel vor Augen. Sie sei gekommen, um zu bleiben — am liebsten bis zum großen "DSDS"-Finale...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.