Mandy Mettbach bringt Dieter Bohlen zum Weinen

Dieter Bohlen mit Tränen

Dieter Bohlen mit Tränen

Mandy Mettbach

Mandy Mettbach

Seit dem 3. Januar 2018 läuft die 15. Staffel von DSDS, und von schrägen Vögeln, schiefen Tönen bis zarten Stimmen und Charakter-Typen war bisher schon alles dabei.

In der zweiten Folge am Samstag (6. Januar) trifft eine Kandidatin den Jury-Chef Dieter Bohlen (63) mit ihrer Performance mitten ins Herz: Der Pop-Titan, der eigentlich für seine knallharten Sprüche bekannt ist, zeigt seine weiche Seite und bei ihm kullern sogar die Tränen!

Ausgelöst wird dieser Gefühlsausbruch durch den Gesang von Mandy Mettbach. Die 17-jährige Kölnerin singt Marianne Rosenbergs (62) Neunziger-Jahre-Hit „Liebe kann so weh tun“ – und bringt die ganze Jury aus der Fassung.

In der Sendung ist zu sehen, wie Bohlen gegen seine feucht werdenden Augen ankämpft – und verliert. Der sechsfache Papi bekommt von seiner Jury-Kollegen Ella Endlich (33) Taschentücher gereicht, er wischt sich die Augen trocken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.