DSDS 2018: Zwei Duisburgerinnen wollen es in den Recall schaffen

Am Samstag zeigt RTL die dritte Folge von "Deutschland sucht den Superstar”. Bei den Castings aus Frankfurt, Hamburg und Köln, kämpfen die verschiedensten Gesangstalente um den Einzug in den Recall.

Und dieses Mal sind zwei Mädels aus Duisburg am Start. Sie wollen Superstar werden und die Jury um Dieter Bohlen begeistern. Wir haben uns die Mädels mal genau angeschaut.

Mia Gucek bei DSDS 2018

Mia Gucek bei DSDS 2018

Mia Gucek ist 24 Jahre alt und kommt aus Duisburg. Mia kommt gebürtig aus Slowenien und lebt nun seit neun Monaten in Deutschland. Sie liebt die deutsche Kultur und die deutsche Musik. Besonders der deutsche Schlager hat es ihr angetan.

Gesungen hat sie schon ihr ganzes Leben lang. Derzeit kellnert die hübsche Brünette in einem Balkan-Restaurant ihrer Verwandtschaft in Duisburg und kann damit gleich schon mal bei Jurymitglied Mousse T. punkten: "Plijeskavica mit Schafskäse, sooo geil", gerät er ins Schwärmen.

Kann Mia denn auch den Rest der Jury überzeugen, oder lässt Mia nur bei Mousse T. bei dem Gedanken an slowenische Küche das Wasser im Mund zusammenlaufen? Mit dem Song "Ich liebe das Leben" (Andrea Berg) startet sie in die Offensive. Sie hat sich den Pop-Titan Dieter Bohlen als Juryjoker ausgesucht.

Aylin Aksu bei DSDS 2018

Aylin Aksu bei DSDS 2018

Aylin Aksu ist 16 Jahre alt und auch aus Duisburg. Aylin hat mit ihren jungen 16 Jahren schon gelernt, dass man im Leben nicht nur Befürworter, sondern auch Neider haben kann. Unter ihren 100'000 Followern auf Instagram erntet sie für ihre Videos nicht nur Lob.

Aber die toughe Schülerin weiß: "Wenn dich keiner hasst, hat man im Leben etwas falsch gemacht!". Deshalb lautet ihre Devise: "Sei wie du bist, und wenn es nicht klappt, kannst du trotzdem in den Spiegel schauen."

Dass ihre Tochter singen kann, steht für Aylins Mutter schon lange fest: "Sie hat schon früher auf dem Hof gesungen. Die Nachbarn kamen auf den Balkon, haben geklatscht und gesagt, daraus wird noch was. Und Aylin hat nie aufgehört, sie hat einfach immer weitergemacht", sagt die Mutter.

Mit dem Song "Keiner ist wie du" von Joel Brandenstein und Chrisoula Botsika will sie beweisen, dass sie das Zeug zu einem echten Superstar hat. Als Juryjoker soll es mit Carolin Niemczyk klappen.

Update (13.1.2018): Mia und Aylin haben es beide in den Deutschland Recall geschafft.

Ein Gedanke zu „DSDS 2018: Zwei Duisburgerinnen wollen es in den Recall schaffen

  1. Pingback: DSDS 2018: Zwei weitere Duisburgerinnen sind am Start | Promi News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.